Rund um den Kürbis

Ausgefallene Kürbisrezepte für den Herbst!

Kaum zu glauben, aber es gibt über 800 verschiedene Kürbissorten. Natürlich sind nicht alle für den Verzehr geeignet und haben in der Küche nichts verloren. Dennoch fragt man sich, für welchen Kürbis soll man sich da entscheiden? Zu den Beliebtesten zählen der Muskat-Kürbis, Butternut-Kürbis, Gelber Zenter und schließlich, mein Liebling, der Hokkaido-Kürbis. Deshalb verwende ich diesen auch in den Rezeptideen für den Herbst. Der Vorteil am Hokkaido ist, dass die Schale mit verzehrt werden kann. Außerdem hat dieser eine sehr cremigen Konsistenz und ist somit nicht so wässrig.

Rezept-Idee 1:

Wer Käsekuchen mag wird diese Kürbisvariante davon Lieben. Kinderleicht und traumhaft Lecker!

Kürbis-Käsekuchen

Zutaten:

  • 200 Gramm Butterkekse (beliebig)
  • 1,5 EL Maisgries
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 EL Backpulver
  • 74 Gramm Butter (Alternativ, Kokosöl)
  • 270 Gramm Frischkäse
  • 370 Gramm Kürbispüree (Hokkaido/Butternut)
  • 3 Eier
  • 1,5 Teelöffel Zimt, etwas Muskat, eine Prise Salz
  • Deko: etwas Puderzucker

 

Zubereitung:

Backofen vorheizen auf 150°C Unterhitze
Tipp: Auf die unterste Schiene ein tiefes Blech gefüllt mit Wasser stellen.

  1. Zu Beginn das Kürbispüree herstellen: Kürbis waschen, halbieren, entkernen, in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit wenig Wasser weich garen. Das Wasser abgießen und den Kürbis fein pürieren. Abkühlen lassen.
  2. Bei dem Boden machen wir es uns sehr einfach. Verarbeitet eure Lieblingskekse zu feinem Keksstaub, dafür packt ihr diese zuerst in eine Tüte und zerkleinert diese mit einem Nudelholz o.ä. Den Keksstaub nun mit der geschmolzenen Butter vermischt. Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Keks-Butter-Mischung darauf verteilen. Dann fest andrücken und formen. Danach für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Für die Käsekuchenmasse: Frischkäse, Zucker und das Vanillezucker mittels Mixgerät aufgeschlagen. Maisgies, Backpulver und Gewürze hinzufügen.
    Die Eier einzeln unterschlagen, Kürbispüree unterheben und auf niedrigster Stufe vermischen.
  4. Den Keksboden aus dem Kühlschrank nehmen und die Masse darauf verteilen und für ca. 45 Minuten backen.
  5. Nach dem Abkühlen den Rand mit einem scharfen Messer von der Springform lösen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  6. Vor dem Servieren den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

 

Kürbis-Käsekuchen
Photo by lilylaviephoto.de/

 

Bacii
Adriana Madonna

WilhelmGalerieRewe

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s